Reisser

Projektdaten

KategorieRealisierte Bauwerke
BauherrInREISSER AG, 71034 Böblingen
PlanerInBAUWERK-4 GmbH & Co. KG, 73430 Aalen
Planungs- und Realisierungszeitraum2016 - 2018
OrtBöblingen
BildnachweisREISSER AG

Zum einen sorgt die neue Logistikhalle – 51.000 m² BGF – mit aktuellster Lager- und IT-Technik für hocheffiziente Abläufe; zum anderen bietet das spektakuläre Ausstellungsgebäude Raum für Anwendungsbeispiele, Beratungsinseln und einer multifunktionalen Fläche.

Gute Integration in die Umgebung

Verkehrstechnisch gut angebunden liegt das Zentrallager in einem Industriegebiet an der A81 und der B464. Die Anordnung der Gebäude ist dem langen und schmalen Zuschnitt des Geländes angepasst. Die Lagerhallen nehmen fast die gesamte Breite des Grundstücks ein; jedoch verjüngen sie ihre Form zum Verwaltungsgebäude, dem „Kopf“ des Ensembles, der alles überragt.

Ausgewogenheit von Gestalt und Funktion

Das viergeschossige Ausstellungsgebäude mit seiner offenen Glasfassade und dem Glaskubus befindet sich an der Spitze des gesamten Komplexes. Dem gegenüber steht die ca. 280 m lange relativ geschlossene Fassade des Logistikzentrums. Die Architekten haben die beiden Gebäudeteile so miteinander verbunden, dass ein homogenes Gebilde entstehen konnte, die Funktionen aber nach außen sichtbar blieben.

Ökonomie der Konstruktion

Trotz der unterschiedlichen Nutzungen der Logistikhallen konnte ein einheitliches Raster fast durchgehend verwendet werden. Für eine kurze Bauzeit wurde mit vorgefertigten Bauteilen gearbeitet und durch Verwendung von Trapezprofilen auf eine zusätzliche Hinterlüftung verzichtet.

Ein unterirdischer Wassertank versorgt das komplett mit Sprinkleranlagen ausgestattete Gebäude. Riesige Kassettenelemente prägen die Fassade des Verwaltungstrakts. Kurze Bauzeiten, die Verarbeitung vorgefertigter Elemente, der Einsatz weniger, hochwertiger Materialien, sowie die einfache Form der Baukörper trugen dazu bei, dass das Projekt ökonomisch rentabel abgeschlossen werden konnte.

Nachhaltigkeit

Nachhaltige Gebäude zeichnen sich u.a. durch Flexibilität aus, weil sie über lange Jahre veränderbar sind und somit dauerhaft bestehen können: In einem Teil des 1. Obergeschoss wurde ein Zwischengeschoss realisiert, das für einen Personalzuwachs als Büroeinheit ausgebaut werden kann. Des Weiteren garantieren Ladestationen für Elektroautos, Intelligente Lichtlösungen, sowie Oberlichtbänder in den Hallen eine positive Energiebilanz.